SG Hagedorn-Becker-Schwick: Ganador del vuelo Münsterland 2021...…


Die Saison 2021 im Überblick

Die Dreier-Schlaggemeinschaft kann man als taubenverrücktes Trio bezeichnen. Während Frank Hagedorn und Emil Schwick sich in der Hauptaufgabe um die Reisetauben kümmern, beschäftigt sich René Becker vorwiegend mit den Zuchttauben.

Man kann sagen, dass sich dort drei Sportsfreunde gesucht und gefunden haben!

Die Tauben werden hier nach der totalen Witwerschaft gespielt und die Saison wird mit ungefähr 100 Alttauben gestartet. Bei den Jungtieren wird mit ca. 150 Tauben die Reise begonnen. Vor der Reise steht die Gesundheit an oberster Stelle, hier kommt der gelernte Tierarzt René zum Zuge. Getreu dem Motto: ‘Keine Behandlung ohne Befund’ wird der Bestand vor der Saison auf Herz und Nieren untersucht. Alle Tauben werden gegen Paramyxovirose, Rota und Salmonellen geimpft. Im Gegensatz zur vergangenen Saison wurde dieses Jahr der Rota-Impfstoff zum ersten Mal verwendet. Des Weiteren wurde Jungtaubenpulver, Entrobac und K+K Protein in den bestehenden Versorgungsplan integriert. Gerade bei den Jährigen, findet René, hat sich die Rota-Impfung bewährt.

Um die Tauben gut vorzubereiten, nimmt das private Training einen hohen Stellenwert ein. Jedoch muss und wird dieses an die beruflichen Arbeitszeiten angepasst und kann nicht immer so intensiv betrieben werden, wie es sich das Trio wünschen würde.
Sind die Reisetauben dann richtig in Schwung, stimmen auch die Ergebnisse, wie sich unschwer am sehr erfolgreichen Reisejahr 2021 zeigt. Die Leistungen waren konstant gut und wurden mit dem Sieg des Münsterlandfluges gegen 15.528 Tauben gekrönt. Es konnten immerhin sechs Tauben unter den Top 20 platziert werden.

Um solche Ergebnisse zu erzielen, vertrauen die Sportsfreunde während der Reisesaison auf die Anwendung von OptiBreed (auch bei den Reisetauben), Jungtaubenpulver, Entrobac und Blitzform. Als weitere Komponente benötigt man auch sehr gutes Taubenmaterial – daher ist René in der SG für die Zucht verantwortlich. Er kümmert sich nicht nur um die Zuchttauben, sondern macht sich auch Gedanken über Verpaarungen und Neuanschaffungen für den Bestand. Dabei fachsimpelt das Trio sehr oft gemeinschaftlich.

Als Aushängeschild des Schlages dient derzeit der 06134-12-900. Er ist ein Sohn aus dem Basispaar „B336 kleiner Bauer” gepaart mit der „B250 die Dicke”. Diese Nachzuchten sorgen für eine Reihe guter Tauben – und das nicht nur bei der SG Hagedorn-Becker-Schwick, sondern auch auf anderen Schlägen.

Hagedorn-Becker-Schwick SG
Alemania
+49 2596 529303
TierarztBecker@aol.com


Suscribirse al boletín

mantenerse a la vanguardia del mercado de paloma, informes, información - regular y hasta la fecha.

Por favor rellene el campo requerido.

* Campo obligatorio

* Campo obligatorio

Por favor rellene el campo requerido.

* Campo obligatorio

* Campo obligatorio

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

aquí se dirige a los viejos boletines de noticias