Dieter Wöhr aus Weisssach – Mr. „GOUDEN DUIF 2017 – Germany“ !!!


1.„Gouden Duif“- Superstar des Jahres 2017 – Snelheid

2.“Gouden Duif“- Sieger von Deutschland und damit Erringer der Silbernen Duif 2017

Im schwäbischen Weissach ist das Porsche Entwicklungszentrum beheimatet und ist nicht zuletzt dadurch die vermeintlich reichste Gemeinde Deutschlands. Neben den schnellen Autos gibt es hier jedoch auch pfeilschnelle Tauben. Hier  ist Dieter Wöhr zuhause. Dieter Wöhr betreibt seit seinem 16. Lebensjahr den Brieftaubensport. Seit Mitte den 80er Jahren gehört Dieter Wöhr zu den Top-Schlägen in dieser Region und hat seinen Bekanntheitsgrad den regelmässigen Spitzenplatzierungen bei vielen  nationalen und internationalen Wettbewerben weit über die Grenzen seiner RV Stuttgart und den Regionalverband 702 Baden-Mitte hinaus zu verdanken. Spitzenpreise sind jedoch das absolute Markenzeichen der Wöhr-Tauben.

Seit 2010 wurde 73 x der 1. Preis errungen !!!

wöhr vanrobaeys_1 2016

Dieter Wöhr – ein Meister seines Fachs…

 

Nur das Beste ist gut genug…

Es waren zunächst die Vandenabeele, Herbots und de Klak Tauben die den Bestand leistungsmässig prägten. Im Jahr 1996 wurden Eier bei Gaby Vandenabeele geholt. Aus einem dieser Eier schlüpfte der Top-Vererber „244“. Er wurde u.a. Vater vom 1., 6., 6., 8. AS-Vogel im ehemaligen 26. Bezirk. Auch auf anderen Schlägen flog die Nachzucht des „244“ hervorragend und errang etliche Meisterschaften und AS-Tauben-Titel auch auf  Bundesebene.

Der weitere Stammvogel wurde der „753“ von den Gebr. Herbots. Dieser Vogel wurde aus einem Enkel des weltbekannten „Ieverige“ mit einer Tochter des „Kletskop“ von Gommaire Verbruggen gezüchtet. Mindestens 50 Kinder und Enkel des „753“ flogen zweistellige Preiszahlen und platzierten sich unter den nationalen AS-Tauben.

Die beiden de Klak-Weibchen „NL 844“ und „NL32“ erwiesen sich als erstklassige Zuchttauben. Zusammen mit der genannten „244“ und „753“-Linie brachten sie erstklassige Nachzucht u.a. kommt aus der „NL844“ die „159“, Mutter alleine von 12x den 1. Preis.

Die Kinder der erwähnten Tauben bilden lange das Fundament im Zuchtschlag. In den folgenden Jahren wurden Tauben weiterer internationaler Spitzen-Züchter eingeführt, getestet und streng selektiert. Als Volltreffer haben sich die Tauben von Dirk van Dyck, ein Sohn und eine Tochter des „Olympiade 003“ von Gust Jansen, eine Tochter des „Safier“ von Leo Heremans  und von Günter Prange aus dem „Ringlosen“, aus „1000“, „330“ und „959“. erwiesen. Auch die Linie des „Rudy“ von Gaby Vandenabeele ist ebenfalls auf dem Zuchtschlag vertreten und das sehr erfolgreich.

wöhr und van dyck

Dieter Wöhr und Dirk van Dyck – seit Jahren beste Freunde…

 

Ein gemeiner Diebstahl – fast das Ende…

Bereits im Jahr 2009 wurden vom Zuchtschlag bei Dieter Wöhr beste Tauben gestohlen. In der Nacht 30./31.10.2014 wurde in die Schlaganlage bei Dieter Wöhr erneut eingebrochen. Es wurden ganz gezielt 52 Tauben gestohlen. Es liegt nahe anzunehmen, dass sich die Täter auskannten und wussten in welchem Abteil bestimmte Tauben saßen.

„Solch ein Ereignis lassen einen Taubenzüchter verzweifeln und darüber nachdenken, mit dem geliebten Taubensport aufzuhören.“, erzählt Dieter über seine damaligen Gedanken.

Aber vor allem sein Freund Dirk van Dyck war ihm notwendige Stütze in dieser schweren Zeit und etliche van Dyck Top-Tauben wechselten nach Weissach, um ein neues sportliches Fundament zu bilden.

Das Reisejahre 2016 und 2017 – ein Spektakel…

Dieter Wöhr hat immer gewaltig gereist, doch die letzten beiden Reisejahre 2016 und 2017 wären spektakulär. In 2016 waren es 12 x der 1. Preis und 2017 13 x der 1. Preis die deutlich klarmachen, zu welchen Ausnahmeleistungen die Wöhr-Tauben im Stande sind.

Neben den Spitzenpreisen in Serie sind die etlichen nationalen und internationalen Top-Platzierungen einmalig.

 

Reiseerfolge 2016

1.Nat. AS-Taube HDI-brieftauben-markt Championat

3.Nat. HDI-brieftauben-markt General-Champion

2.Superstar des Jahres von Deutschland„Gouden Duif“ Snelheid

3.Superstar von Deutschland „Gouden Duif“ Halve Fond  Mai

mit dem 2.,2.,6. Preis gegen 2.202 Tauben

3.Superstar von Deutschland „GoudenDuif“ Snelheid Mai

mit dem 3.,6.,16. Preis gegen 2.798 Tauben

4.Platz Superstar von Deutschland „Gouden Duif“ Snelheid Aug./Sept.

mit dem 1.,2.,3. Preis gegen 1.050 Tauben

3.Deutscher Meister 2016 Brieftaubensport International

1.RV-Verbandsmeister

1.RV-Meister

1.RV-Weibchenmeister

1.RV-Jährigenmeister

1.RV-Jungflugmeister

1.Meister der „Brieftaube“

4.Regionalverbandsmeister Jährige Reg.V. 702

6.Regionalverbandsmeister im Reg.V. 702 Gruppe

8.Regionalverbandsmeister Jungtauben

11.AS-Weibchen im Regionalverband1.

1.Klinik-Cup

1.,2.,3.,4.,5.,6.,7. AS-Taube der RV

1.,2.,3.,4.,5.,6. Beste Jungtaube der RV

12 x 1.Preis

 

Reiseerfolge 2017

2.„Gouden Duif“-Sieger 2017

1.Superstar des Jahres Snelheid bei der „Gouden Duif“

1.Superstar von Deutschland „GoudenDuif“ Snelheid Mai mit

dem 1.,2.,3. Preis gegen 1.528 Tauben

2.Superstar von Deutschland „Gouden Duif“ Snelheid Aug./Sept. mit

dem 1.,2.,4. Preis gegen 1.568 Tauben

5.Superstar von Deutschland „Gouden Duif“ Fond Juni mit

dem 6. + 9. Preis gegen 1.676 Tauben

6.Superstar von Deutschland „Gouden Duif“ Halve Fond Aug./Sept.

mit dem 1.,3.,18. Preis gegen 865 Tauben

3.RV-Verbandsmeister auf Bundesebene

1.Vanrobaeys-General-Superstar 2017

1.Vanrobaeys-Jungtauben-Superstar 2017

2.Tipes-Generalchampion 2017

1.Regionalverbandsmeister-Alttauben

1.Regionalverbandsmeister – Jungtauben

1., 3., 6., 12. AS-Weibchen im Regionalverband

1.RV-Verbandsmeister im Regionalverband

1.Meister der „Brieftaube“ im Regionalverband

1.RV-Meister

1.,2.,3. AS-Taube der RV

Erringer der Bronzene, Silberne und Goldmedaille sowie der Sportuhr

13 x 1. Preis

Das „FENOMEEN“ – ein wahres AS-Weibchen

Im Jahr 2016 war das Weibchen „FENOMEEN„ die Königin des Reisegeschehens. Aus Ausnahmevererbern wieder Ausnahmetauben züchten“, so beschreibt Dieter Wöhr seinen erfolgreichen Zuchtweg. Es ist ihm bereits bei sehr vielen Tauben gelungen. Besonders eindrucksvoll hinterlässt das AS-Weibchen 08582-14-142 „FENOMEEN“ diese züchterischen Erfolgsspuren.

wöhr Fenomeen 1

Sie flog schon als Jährige von 12 Einsätzen 12 Preise mit 2 x den 1.Preis. Sie wurde damit Beste Taube sowie 1. AS-Taube der RV. In 2016 wurde sie wiederum 1.AS-Taube und errang beim HDI-brieftauben-markt Championat den Titel 1.Nationale-HDI-AS-Taube 2016“ mit dem 1.,1.,2.,2.,3.,3. Preis und der unglaublichen AS-Punktzahl von 598,83.

Insgesamt flog sie in 2 Jahren von 23 Einsätzen 22 Preise mit 5 x 1.Preis. Von den 22 Preisen waren 16 Preise im 1/10. Wäre sie nicht 6 x von Tauben des eigenen Schlages besiegt worden, wären es 11 x der 1.Preis in 2 Jahren. „FENOMEEN“ wechselte Ende 2016 auf den Zuchtschlag und züchtete bei Dieter Wöhr und auch bei Dirk van Dyck in Gemeinschaftszucht.

 

Dieter Wöhr und die „GOUDEN DUIF“…

Dass Dieter Wöhr eine besondere Vorliebe für die belgischen Taube hat wird schon beim Studium der Abstammungen seiner Zucht- und Reisetauben deutlich. Er hat aber neben seinem Anspruch, jede Woche den 1. Preis zu fliegen auch das Ziel, sich bei dem von der Zeitschrift „De Duif“ seit vielen Jahren ausgelobten Wettbewerb „Gouden Duif“ ganz vorne zu platzieren. Bereits Im Jahr 2009 glänzte er zum ersten Mal bei diesem Wettbewerb und seitdem ist er stetig bei den Siegern dieses einmaligen internationalen Wettbewerbs.

Im Jahr 2017 glänzte Dieter Wöhr mit dem Gewinn der 1.„Gouden Duif“- Superstar des Jahres 2017 – Snelheid und 2.“Gouden Duif“- Sieger von Deutschland und damit Erringer der Silbernen Duif 2017.

wöhr De Duif 2018

Dieter Wöhr bei der Siegerehrung „Gouden Duif“ 2018…


Einige herausragende Flüge der Saison 2017, welche u.a. dieses möglich gemacht haben:

29.04.2017 Sarrebourg (159 km) 1.761 Tb.:

1.,4.,4.,4.,7.,7.,9.,10.,11.,12.,13.,14.,17.,18.,20.,21.,22.,26.,27.,29. usw. (41 Preise/47 gesetzt)

06.05.2017 Toul (242 km) 1.528 Tb.:

1.,2.,3.,4.,5.,6.,11.,12.,13.,14.,15.,19.,20.,21.,33.,34.,35.,40.,45. usw. (37/46)

21.05.2017 St.Dizier (313 km) 2.554 Tb.:

2.,3.,4.,5.,6.,12.,13.,16.,24.,46. usw. (24/37)

11.06.2017 Sens (440 km) 519 Tb.:

1.,2.,3.,4.,5.,6.,7.,8.,13.,14.,15.,19,20.,26.,32. usw. (21/31)

03.07.2017 Chateaudun (586 km) 319 Tb.:

1.,3.,5.,6.,7.,9.,20.,22.,30. usw. (15/23)

09.07.2017 Nomeny (218 km) 227 Tb.:

1.,2.,3.,6.,6.,8.,10.,11.,12.,16.,17.,20. usw. (13/17)

14.08.2017 Haguenau (100 km) 1.568 Tb.: 1.,2.,4.,5.,5.,7.,7.,7.,10.,11.,11.,11,14.,14.,14.,14.,14.,19.,19.,19.,19.,19.,25.,26.,26.,26.,26.,30.,30.,32.,32., 34.,34.,34.,34.,34.,39.,40.,40.,42.,42. usw. (84/88)

03.09.2017 Toul (242 km) 1.075 Tb.:

3.,4.,5.,6.,7.,7.,7.,7.,10.,10.,10.,10,14.,15.,16.,17.,18.,18.,18.,21.,22.,25.,25.,25.,28. usw. (44/74)

10.09.2017 St.Dizier (313 km) 865 Tb.:

1.,1.,3.,4.,5.,5.,7.,7.,9.,10.,11.,18.,19.,20.,22.,31.,32.,33.,41.,52.,53.,55.,57. usw. (38/65)

 

Nur mit Weibchen…

Diese Leistung ist selbstverständlich nur mit Ausnahmeergebnissen und Ausnahmetauben möglich. Besonders viele Tauben hat Dieter nicht. Er verfügt über 18 Zuchtpaare die alle in Einzelboxen sitzen, um Fremdbefruchtungen zu vermeiden. Seit 2012 spielt er nur mit Weibchen auf Witwerschaft. Junge Männchen werden nur als Jungtauben gereist.

Drei Weibchen zählen 2017 zu der creme de la creme im europäischen Brieftaubensport.

Da ist die 08582-14-150. Sie wird 1. AS-Weibchen im Regionalverband. Bereits 2016 fliegt sie von 12 Einsätzen 10 Preise und 2017 dann von 13 Einsätzen 11 Preise. Ihr Vater ist der 08582-09-1586 aus dem 02098-08-248, einem Enkel des „Ringlosen“ von Günter Prange mit einer De-Klak-Täubin, die zahlreiche Spitzentauben gebracht hat. Mutter der „150“ ist eine Enkelin des besagten „244“, den Dieter Wöhr als Ei von Gaby Vandenabeele bekommen hat.

wöhr 150

Nummer zwei im Bunde ist die 08582-16-754. Sie wird 3. AS-Weibchen im Regionalverband und fliegt von 13 Einsätzen auch 13 Preise. Mit dieser 100-igen Leistung wird sie RV-bestes Weibchen sowie 1. AS-Weibchen der Reisevereinigung. Eine grandiose Leistung. Ihr Vater ist eine Leo-Heremans-Abstammung aus „Di Caprio“ und „Safier“, und ihre Mutter ist mit 0828-14-375 eine reines Vandenabeele-Weibchen aus einem Sohn des „Rudy“ mal einer Enkelin des „Bliksem“. Eine Abstammung vom Feinsten.

wöhr 754

Bleibt uns zum Schluss nur noch die 08582-14-194. Sie wird 6. AS-Weibchen im Regionalverband und fliegt 2017 von 13 Flügen 12 Preise. Sie hat als Vater den Dirk Van Dyck Vogel B 13-6122401, ein Sohn des NL 11-1912591 der aus einem Bruder des weltberühmten „Harry“ von Jan Hooymans stammt. Mutter des „401“ ist ein Weibchen von Dirk Van Dyck aus der „Kannibaal“-Linie. Die Mutter der „194“ ist väterlicherseits ein Weibchen von Jan Lottermann aus dessen „Branco Junior“. Mütterlicherseits finden wir die Erfolgslinien der Familie Herbots.

 wöhr 194

Internationale Referenzen…

Wer über einen so langen Zeitraum ausserordentlich erfolgreich reist und über so erstklassiges Taubenmaterial verfügt wie Dieter Wöhr dessen Tauben sind auch weit über Deutschlands Grenzen hinaus gefragt. Auch hier wird die Qualität der Wöhr-Tauben durch Ausnahmeleistungen bestätigt.

Einige Beispiele:

1.Nationales AS-Weibchen der Tschechei 2016

Die „Gabina“ wurde 2016 1. Nationales AS-Weibchen der Tschechischen Republik. Die Mutter ist eine Original-Taube von Dieter Wöhr. Sie kommt aus dem „1241“(aus Sohn „Olympiade 003“) x der „B 791“ (Tochter Olympiade 003).

Olympiade-Taube Brüssel 2017

Der blaue Vogel, „Mr.Vita“, vertrat Tschechien auf der Olympiade im Januar 2017 in Brüssel. Er wurde aus zwei Original-Tauben von Dieter Wöhr gezüchtet. Der Vater kommt aus der Linie des Top-Vererber „244“ und die Mutter ist eine Tochter des „B790“, ein Sohn des „OLYMPIADE 003“.

Sun-City-AS 2014

Der Sieger beim Endflug in Sun-City 2014 vom leider zu früh verstorbenen Karl Ziefle, wurde aus einer Original-Taube von Dieter Wöhr gezüchtet. Die Mutter 08582-09-1515 kommt aus einem Sohn des „DI CAPRIO“ der mit einer Tochter des AS-Vogel „777“, einem Sohn des Top-Vererber „244“, verpaart war.

 wöhr samdpr

wöhr herbots 2018 intro

vom 19. März  2018 bis zum 29. März 2018 läuft eine aussergewöhnliche Auktion von Dieter Wöhr als Pigeon Bids Extra Edition auf www.herbots.be…(click)

wöhr herbots 2018

Dieter Wöhr

Biegelstrasse 7/1

71287 Weissach

Tel.: 0049 (0) 174-6479348

Email: woehr.weissach@freenet.de

Für Newsletter anmelden
bleiben Sie auf dem neusten Stand des Brieftauben-Marktes, Reportagen, Informationen – regelmäßig und aktuell.


Hier die alten Newsletter