SG FELDOTTO & SÖHNE – immer wieder Anton…


SG Feldotto und Söhne –

2017 mit 12 x 1. Preis, 8 x 2. Preis und 9 x 3. Preis

feldotto alle drei

Das Feldotto-Dreigestirn – Vater Frank und die Söhne Christian und Martin

 

Seit Jahren gibt es nur Superlative der SG Feldotto aus dem westfälischen Ahlen zu hören. Es ist für die Konkurrenz seit Jahren schwer, es mit dieser „taubensportverrückten“ Familie aufzunehmen. Im Reisejahr 2017 waren es nunmehr 12 1. Preise welche die Leistungsstärke des Schlages dokumentieren.

 

Immer wieder „ANTON“

Sprechen wir über die Familie Feldotto so reden wir auch automatisch über den „ANTON 269“. „ANTON 269“ ist der unbestrittene Stammvater der seit vielen Jahren erfolgreichen Schlaggemeinschaft. Oft werden Tauben als Ausnahmevererber bezeichnet. Für wenige trifft dies wirklich auf Grund der erfolgreichen Nachzucht auch zu. Mit Fug und Recht hat der „ANTON 269“ dieses Prädikat verdient.

feldotto anton

„ANTON 269“ – Nachkommen fliegen bis einschließlich 2017 87 x 1. Preis (darunter 10 Regionalsiege), 75 x 2. Preis und 103 x zweistellig.

 

Erfolgreicher Taubensport ist immer geprägt durch erstklassige Tauben, eine funktionierende Schlaganlage, optimales Schlagmanagement und auch oft durch das „quäntchen Glück“. So stellt sich auch die Anfangsgeschichte des „ANTON 269“ dar. „ANTON 269“ hat übrigens seinen Namen seines Züchters Anton Klinkhammer aus Datteln, der seinerzeit ständig unter den besten Schlägen des ehemaligen 9. Bezirks war.

Da „ANTON 269“ ein Spätjunger von 2004 war wurde er zunächst nicht verpaart. Dann entstand eine reine Zufallspaarung, da sich das spätere Feldotto-Stammweibchen, ein Weibchen von Heinz Böcker aus Lünen, auf einen Jungtaubenflug beide Beine brach und zum „ANTON 269“ auf einen separaten Schlag gesellt wurde, um zu genesen. Aber „Anton 269“ verpaarte sich mit ihr. Aus diesem Paar kamen dann 2006 5 Kinder die es binnen 2 Jahren schafften, zweistellig mit 1. Preisen zu fliegen.

Ein Zuchtpaar war geboren !

 

Exemplarisch sind folgende Ausnahme-Kinder dieses Stammpaares zu nennen:

01022-10-1016 W: 58 Konkurse, 2 x RV Beste, 1., 1., 2., 3., 4., 6., 7., 9. Preis usw.

01022-11-299 W: 2013 11 Preise mit 1., 2., 3. Preis usw.

01022-12-279: 2014 14/14 Preise, 2015 12/10 Preise, 2016 13/13 Preise 1.,1.,2., 2., 3. Preis usw.

01022-13-39: 2014 13/10 Preise, 2015 12/10 Preise, 2016 14/13 Preise 1.,1.,2.,6. usw. Preis

01022-06- 296 W: 56 Preise, 1 x 1. Preis, 1. AS-Weibchen im RegV mit 13/13 Preisen

01022-13-99 W: 2016 14/14 Preise, bestes Weibchen in RV und RegV

01022-08-45: Vater/Großvater von 13 x 1. Preis, selbst 60 Preise mit 1.,1.,2.,2.,3.,7.,8., 8. Preis usw.

01022-12-220 W: 2014 14/12 Preise, bestes Weibchen im RegV 416, 2015 12/10 Preise, 2016 14/12 Preise, Sohn bringt 2 RegV-Sieger gegen 6200 und 4500 Tauben.

01022-06-32W: Mutter von 9 x 1. Preis, fliegt selbst 1.,2.,9.,9. usw. Tochter fliegt 2 RegV-Siege gegen 10.000 und 8000 Tauben.

 

Aber mittlerweile bringt der „ANTON 269“ auch mit anderen Weibchen absolute TOP-Nachzucht. Was dieser Vogel in den letzten Jahren an 1. Preisfliegern und Zweistelligen gebracht hat ist schon phänomenal. In Kombination mit verschiedenen Weibchen bringt es seine Nachzucht (Kinder und Enkelkinder, Ur-Enkel) bis einschließlich 2017 auf 87 x 1. Preis (darunter 10 Regionalsiege), 75 x 2. Preis und 103 zweistellige Tauben.

feldotto 99

Die Tochter des „ANTON 269“ 01022-13-99 flog 2016 14 x gesetzt 14 x Preis und wurde bestes Weibchen im RegV 416 und in der Reisevereinigung Ahlen

 

Auch im Jahr 2017 haben die Nachkommen der „Anton“-Dynastie das Reisejahr erfolgreich geprägt. Es war für die SG Feldotto wieder ein herausragendes Jahr.
Neben etlichen Spitzenplatzierungen können auch 19 zweistellige Tauben gestellt werden. Folgende Tauben sind hier besonders zu erwähnen.

13-1635: Ein Enkel des „Anton“. Er fliegt in 2017 14/13 Preise, wovon er den 14.Preis als erste Taube unter „es folgen“ knapp verpasste. Im RegV fliegt er sogar 13/13 Preise und wird 2. bester Vogel im RegV. Er flog bisher in 4 Reisejahren immer zweistellig.

16-1290W: Sie ist eine Tochter des „The Racer 1414“; Den Zuchtvogel des Jahres 2017. Sie errang 14/13 Preise mit  949 AS-Punkten was ihr den Titel des besten Jährigen Weibchens in der RV Ahlen bescherte. Spitzenpreise bisher: 3.,.3.,.3.,.4., 9.,.11.,.18.,.

16-1225: Er ist ein Sohn des „The Racer 1414“ und überzeugte auch bereits als Jähriger. 14/12 Preise 858,96 AS-Punkte Seine Spitzenpreise bisher 1.,.3.,.6.,.9.,. 11.,. usw.

16-1202: Ein weiterer Top-Enkel des „Anton“ aus „Enkel Hurrican 51“ x „Tochter Anton“ gezogen. Er fliegt 2017 11 Preise mit 909,52 As Punkten davon nicht weniger als 6 mal Top 10. Seine Spitzenpreise lesen sich wie folgt: 2..,2.,.3.,.3.,.7.,.7..,. usw.

14-174: Auch er ist ein Enkel des „Anton“. So ist er ein direkter Sohn des Top-Vererbers „New Anton“ Er flog bereits als Jährig 2 x den 2. Preis und war Miterringer der 1.RV Jährigenmeisterschaft 2015. Im Jahr 2017 stehen am Ende 14/12 Preise in der Bilanz.

Der „Anton“ befruchtet trotz des hohen Alters weiterhin ohne Probleme. Gott sei Dank.

In jedem Zuchtpaar des Feldotto-Zuchtschlages fließt mindestens 50% Anton-Blut, meistens sind es Söhne oder Töchter. Teilweise wird sogar dazu übergegangen, auch Sohn x Tochter „Anton“ auch für die Reise zusammen zu paaren. Aus einer solchen Inzuchtverpaarung kommt beispielsweise auch der beste jährige Vogel der RV Ahlen 2016 mit 12 Preisen. Im Zuchtschlag sitzen neben Kindern des „Anton“, wie z.B. die Top-Vögel „Superstar 45“, der „Olympic Budapest 34“, der „Full House 279“ ebenso auch originale von Rudi Diels, Kinder 1272 von Dietmar Höltke, Originale von Günter Prange, sowie die weiteren Top-Vererber „Bonte Stefanie“, „Sander Lady“, „Gusti“-Tochter „De Gus“, „The Racer 1414“ – und viele weitere Top-Zuchttauben mehr. Nur das Beste ist für den „Anton 269“ und seine Nachkommen gut genug.

 

feldotto 45

Der „SUPERSTAR 45“,Sohn „ANTON 269“, stand im Wettbewerb „SUPERSTAR“ auf der DBA in Dortmund. Er fliegt selbst 60 Preise. Seine Kinder und Enkel fliegen 13 x den 1. Preis und 9 x den 2. Preis

 

feldotto erfolge 2017

Die absolute Krönung der bisherigen Züchterlaufbahn war die Teilnahme des „34“ an der Olympiade in Budapest. Auch der „34“ hat seine besondere Geschichte. Er wurde aus der Voliere geschickt und musste somit immer um die Ecke fliegen. Dadurch wurde ihm ein 1. Preis von einem Schlaggenossen weggenommen, sonst hätte er sogar 5 erste Preise errungen. Der nun „Olympic Budapest“ genannte Vogel brachte die SG dann letztlich ins internationale Rampenlicht, ebenso wie die Teilnahme des „45“ (dem Vater des „34“ ) an dem Wettbewerb „SUPERSTAR“ auf der DBA in Dortmund.

Feldotto olympiavogel 34

Der „OLYMPIC BUDAPEST“ war Olympiade-Vogel 2015 in Budapest und wurde 1. AS-Vogel im RegV 416. Er flog selbst 4 x den 1. Preis. Selbst Vater und Grossvater von 8 x 1. Preis.

SG Feldotto & Söhne – Reisejahr 2017 : 12 x 1. Konkurs in der RV Ahlen. (RegV 416)

23.04.2017 ab Fulda 180km 01022-15-372 vs 1232 Tauben RV Altliste

23.04.2017 ab Fulda 180km  01022-16-1181 vs 690 Tauben RV Jährigenliste

06.05.2017 ab Hammelburg 235km 01022-16-1234 vs 1267 Tauben RV Altliste

13.05.2017 ab Schweinfurt 254km 01022-13-99W vs 1279 Tauben  RV Altliste

13.05.2017 ab Schweinfurt 254km 01022-16-1258W vs 702 Tauben RV Jährigenliste

21.05.2017 ab Höchstadt 308km 01022-15-316W  vs 1193 Tauben RV Altliste

27.05.2017 ab Altdorf 361km 01022-12-291W vs 1096 Tauben  RV Altliste

03.06.2017 ab Schweinfurt 254km 01022-15-352 vs 1051 Tauben RV Altliste

18.06.2017 ab Plattling 506km 01022-15-300W vs 911 Tauben RV Altliste

24.06.2017 ab Höchstadt 308km 01022-16-1225 vs 820 Tauben RV Altliste

02.07.2017 ab Höchstadt 308km 010222-16-1193W vs 374 Tauben RV Jährigenliste

08.07.2017 ab Hemau 408km 01022-16-1499 vs 336 Tauben RV Jährigenliste

 

Erfolge auf anderen Schlägen

Die Vererbungskraft der „ANTON DYNASTIE“ zeigt sich ebenso gewaltig bei anderen Züchtern mittlerweile im In- und Ausland. Hier einige Referenzen:

  • In Holland fliegt ein Enkel Anton 3 x 1. Preis gegen durchschnittlich 4000 Tauben.
  • Hubert Jakob, Ingolstadt zieht aus einem Sohn des „Anton“ direkt einen Jährigen Vogel mit 11 Preisen und einem 1. Preis 2017.
  • Beim Team Rottmann in der RV Warendorf fliegt ein Ur-Enkel „Anton“ 2 x den 2. Preis auf den Jungflügen 2016. Eine Ur-Enkelin des „Anton“ einen Regionalsieg auf dem Endflug der Alttauben 2017. Eine Ur-Enkelin des „Anton“ den 1. Preis gegen 1624 Tauben auf dem 2.Preisflug 2017 der Jungtauben
  • Im RegV 256 in der RV Bramsche fliegt ein Jähriger Vogel, ein Enkel „Anton“,  2017 bisher 5 /5 Preise mit 418,95 As Punkte. Darunter 2 x den 1. Preis
  • Im RegV 253 fliegen 2 Ur-Enkel des „Anton“ je einen Regionalsieg, einmal gegen über 6200 Tauben und einmal gegen 4250 Tauben.
  • Bei Theo Scharmann in Beelen fliegt ein Enkel „Anton“ einen Regionalsieg gegen 8200 Tauben, des weiteren 2 x zweistellig und ist jetzt ein neues Zucht-AS, da ebenfalls schon viele Zweistellige aus ihm stammen.
  • In Bremen wird ein Enkel „Anton“ bester jähriger Vogel der RV mit etlichen Top 10 Platzierungen.
  • In Österreich fliegen 3 Ur-Enkel „Anton“ in den Jahren 2014 2015 12/11/10 Preise.
  • Bei der SG Krumtünger (Lippstadt) fliegt ein Enkel „Anton“ einen 1. Preis gegen
    2349 Tauben im Reisejahr 2016. Eine Enkelin des „Anton“ einen 1. Preis 2017
  • Beim Team/Schlief Stiens in Oelde fliegt eine Enkelin des „Olympic Budapest 34“ 2017 einen 1. Preis gegen 823 Tauben. Auch fliegt ein Enkel Anton 2016 den 1. Preis gegen 903 Tauben.
  • Ein Ur-Enkel „Anton“, aus einem Sohn des „Superstar 45“, fliegt in Beelen bei Heinz Scharmann 2 x 1. Preis.
  • 6 Jungtauben fliegen bei Herbert Guder 6 / 6 Preise und damit Full House.
  • Bei Sascha Manske in Oberhausen fliegt eine Nachzuchttaube den 1. Preis auf einem Jungflug. Ein Originaler von Feldotto aus der „Anton“-Dynastie ist Miterringer der 1.RV Meisterschaft 2017. Ein weiterer Originaler des Schlages wird 2016 3. bester jähriger Vogel der RV Oberhausen Zentral mit 11 Preisen.
  • In Hessen wird ein Ur-Enkel „Anton“ bester Vogel im RegV.
  • In Schleswig-Holstein wird ein Ur-Enkel „Anton“ RV beste Taube mit 12 Preisen.
  • In Bayern erringen 5 Nachzuchttauben 2015 die 1. RV Jungtiermeisterschaft.
  • In Südafrika wird ein Ur-Enkel Autogewinner für die SG Wagner beim SMDPR.
  • In Polen fliegt ein jähriger Vogel den 1. Preis gegen 2800 Tauben.
  • In der RV Lengerich fliegt ein Ur-Enkel auf den Jungflügen 2015 nur Spitze.
  • In Bayern wird eine Jungtaube, aus zwei Enkel „Anton“ gezogen, beste Jungtaube mit 6 Preisen und 520 As-Punkten.
  • Bei Helmut Kalkmann  erringt ein Enkel des „Superstar 45“ einen 1. Preis gegen 570 Tauben. Ein Enkel „Anton“ fliegt einen 1. Preis gegen 370 Tauben und ein Sohn des „Superstar 45“ einen 2. Preis gegen 280 Tauben!
  • Im RegV 412 erringt ein Ur-Enkel „Anton“, der aus 2 Originalen des Schlages gezogen wurde, einen 1. Preis gegen 436 Tauben.
  • In Polen fliegt ein Ur-Enkel „Anton“ einen 1. Preis gegen 2400 Tauben.
  • In Tschechien siegte 2016 eine Nachzuchttaube aus 2 Originalen des Schlages bei einem Gruppenflug gegen über 2000 Tauben.
  • Im RegV 408 bei Michael Könning fliegt ein Enkel „Anton“ einen 3. Preis gegen 661 Tauben.

Eine sehr beeindruckende Erfolgsbilanz welche das Prädikat „MEGAVERERBER“ rechtfertigt !

 

Noch zu Erwähnen

Die Versorgung der Tauben erfolgt seit vielen Jahren nach der Methode von Dr. Hero Lindemann, die alle auf natürlicher Basis  hergestellt werden. Sicherlich ein Indiz dafür, dass die Feldotto-Tauben über viele Jahre leistungsfähig bleiben. Regelmässige tierärztliche Kontrollen werden durch Tierarzt Rene Becker durchgeführt.

Es wird die totale Witwerschaft praktiziert. Vor dem Einkorben kommen die Partner zusammen. Das erleichtert das Fangen beim Einkorben.

1 x die Woche wird ein privater Trainingsflug, meistens am Mittwoch, von ca. 25 km durchgeführt. Dabei werden die Tauben korbweise aufgelassen.

Weibchen, die lesbische Tendenzen zeigen, werden sofort entfernt. So hat man hier in Ahlen die Garantie über die Jahre eine richtige Mannschaft aufbauen zu können.

Auch die Jungtauben haben immer „englische Wochen“, also neben dem Wochenend-Flug auch einen Trainingsflug am Mittwoch. So werden sie bestmöglich ausgebildet.

 

SG Feldotto

Differdinger Straße 49

59227 Ahlen

0049 2382 65041

Mail: sabine-frank.feldotto@t-online.de

 

taubenmarkt auktion 2017_4

PS: Anlässlich der Versteigerung „EUROPEAN SUPERSTARS 2017“ am 28. Oktober 2017 in Kassel stehen ein Kind des „ANTON 269“,  ein Kind des „OLYMPIC  BUDAPEST“,  ein Kind des „SUPERSTAR 45“ und ein Kind des „RACER 1414“  im Auktions-Angebot.

 

Für Newsletter anmelden
bleiben Sie auf dem neusten Stand des Brieftauben-Marktes, Reportagen, Informationen – regelmäßig und aktuell.


Hier die alten Newsletter