SG Becker – Two impact communities? - A success!


Daniel, Stephanie and Hans-Georg Becker

Daniel - how did the travel year from your point of view?

„Aus unserer Sicht verlief es sehr gut, wir hatten kaum Verluste und konnten 4 x 400, 1 x 500 und 1 x 600 km mit den Tauben spielen. Die Ergebnisse waren ebenfalls sehr gut. Die Weibchen waren häufig in der Spitze vertreten, auch mit einer hohen Anzahl, obwohl die Zahl der ersten Konkurse niedriger war, als in den Vorjahren. Aber auch die Vögel, welche bei der SG Bauer gespielt werden, haben erste Konkurse geflogen und konnten gut überzeugen. Alles in allem bei den Alttauben eine sehr gute, vor allem konstante Leistung. Besonders die jährigen Tauben haben absolut überzeugt, ein toller Jahrgang ist da herangewachsen. Diese wurden allerdings nicht auf 600 km gespielt, sondern gezielt geschont.
To date, a flight before the end of the season, the youngsters were also able to convince. Without private training in between they could keep up super. These birds at SG Bauer here. They are super motivated and fly rows of lace. Currently, it is so that the youngsters of SG Bauer at number one and we stand with the associated females in second place. Our breeding system thus works smoothly and the quality of pigeons rises through the great selection constantly. In this way, a really own tribe on pigeons, which now infuses other blows for great results developed. "

What unplanned events there this year? How did you handle it?

"The females, were due to special circumstances for a long time held both day and night, in the aviary: On the first weekend in May we were invited to a wedding in Austria and thus the females had to stay in the aviary, because it was easier for utilities , The results were surprisingly so good that we have this state
wanted to keep. Without further ado, the plan was changed and the deaf stay out during the season, day and night.
Die Vögel bei der SG Bauer wurden leider Mitte der Saison etwas kränklich und mussten behandelt werden. Aber auch dies hat im Rahmen der Möglichkeiten funktioniert, wenn auch ab dem Zeitpunkt die Leistung etwas weniger stark als vorher war.“

What do you want to change in the next year and why?

"Modified is not much, it is not without reason, never change a winning team '. We may need two females play on a bird, simply because a lot of good years left over proportionate and also the young females great successes show. Let's see if they also complete the 400 km flight still good, we need to change here in the cells something to this method 2020 to bring at the start. We still think about it. "

Which pigeons are currently your top performers and
of which family they come from?

„Hauptsächlich bringt die Familie unserer „Olympic Bonnie“ derzeit die Leistungsträger, sowohl bei den Weibchen auf unserem Schlag, als auch bei den Vögeln der SG Bauer. Dazu gesellen sich einige Tauben von Roland und Denis Faber, Frank Sander und der SG Derycke Schiemann! Wichtig ist vor allem unser super Zuchtschlag, in dem sich bereits eine ganze Familien- Kolonie basierend auf der Linie der Olympia Täubin befindet. Diese Kolonie ist einer der Hauptgründe für unseren Erfolg. Dieser gemeinsame Zuchtschlag ist aufgeteilt auf Weibchen die bei uns reisen und Vögel die bei meiner Tante reisen. Dadurch, dass sieben bis neun Runden pro Vogel gezüchtet werden, ist dieser Zuchtschlag auf einem absoluten Top Niveau!“

Which product from the house you want Röhnfried
no longer do without and why?

"Carni-Speed ​​is especially irreplaceable for me to build up the exercise performance. In addition belongs for me oregano sheep fat together with RO 200 ready to haves to feed the pigeons with the necessary fats and vitamins. Rotosal allowed for regeneration is not missing and lightning form of course not. "

What effect (s) you could find after you
the company's products used Röhnfried have?

"Pigeons gold alternating with Hessechol - this is served almost daily by us in the autumn and dried with herbs and vegetable mix. The pigeons get them a super feathers and shine literally in the sun.
Usnegano bei den Jungtauben. Meine Tante verabreichte es viermal die Woche, sowohl über das Futter als auch über das Wasser. Ihre Jungen zeigten eine Fluglust vom Allerfeinsten! Carni-Speed geben wir fünfmal die Woche über das Futter, 10 ml je Kilogramm. Man kann im Frühjahr regelrecht spüren, wie die Trainingsleistung der Tauben zunimmt und eine klasse Form entsteht.
Auch Entrobac ist für uns unverzichtbar. Es wird den alten Tauben dreimal wöchentlich und den Jungtauben fünfmal wöchentlich gereicht. Fünf Gramm auf ein Kilogramm Futter. Der Kot wird phantastisch und die Tauben strahlen eine tolle Gesundheit aus!
Außerdem werden sowohl die Weibchen, als auch die Vögel bei meiner Tante Edith komplett mit den Produkten der Firma Röhnfried versorgt!“

Worin liegt Deiner Meinung nach Euer Erfolg begründet?

„Der Erfolg ist in unserem Zuchtsystem gemeinsam mit der SG Bauer begründet: 14 Einzelboxen mit jeweils einem Vogel und drei Weibchen. Außerdem so weit und so viel wie möglich reisen um auch robuste Tauben zu bekommen. Wir müssen dem Zuchtziel einer guten Taube wieder näher kommen.“

Wie versorgt Ihr Eure Tauben vor besonders wichtigen Flügen?

„Die Versorgung ist bei uns immer gleich. Wer behauptet, er könne da was mit Futter oder Produkten ändern, dem kann ich es nicht richtig glauben.“

Was würdest Du Züchtern raten, die noch nicht so erfolgreich spielen?

„Erstmal sollte jeder verinnerlichen, dass es nur 33,33 % Preise gibt. Damit muss auch der Spitzenspieler mal zufrieden sein, sonst zerstört er unseren tollen Sport noch schneller. Empfehlen kann ich nur, sich mit einem guten Spieler auszutauschen und versuchen möglichst viel zu lernen. Und dort gezielt gute Tauben zu bekommen. Kein „Blatt Papier“ kaufen, sondern lieber von Züchtern mit unbekannten Tauben, die aber nachweislich Leistung bringen. Außerdem müssen die Tauben bis zum Ende gespielt werden. Erst wenn die 600 km erfolgt sind und die Taube dann noch da ist, dann ist es die eine richtig gute Taube!“


Subscribe to Newsletter

stay on the cutting edge of the pigeon market, reports, information - regular and up to date.

Please fill in the required field.

* Required field

* Required field

Please fill in the required field.

* Required field

* Required field

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Here it goes to the old newsletters